Adressen und Kontakte:

Sie erreichen den Caritasverband
Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.
wie folgt: 

in Wiesbaden:

Geschäftsstelle im Roncalli-Haus
Friedrichstraße 26 – 28
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 174 0
Telefax: 0611 / 174 171  


im Untertaunus:

Caritaszentrum Bad Schwalbach
Reitallee 6
65307 Bad Schwalbach
Telefon: 06124 / 72 92 10
Telefax: 06124 / 72 92 12  


im Rheingau:

Caritaszentrum im Marienheim
Hospitalstraße 23
(Zugang über Nothgottesstraße, zwischen den Häusern 10 und 12) 
65366 Geisenheim
Telefon: 06722 / 96 02 0
Telefax: 06722 / 96 02 41

 
Caritas international

 
Zusammen sind wir Heimat

Jahreskampagne 20167

 


 

 


   

 
Kennen Sie KIWI?

Nein? - dann klicken Sie hier .

Das Bild zeigt das Logo des Kinderprojektes Wiesbaden - KIWI

 
Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.  


Herzlich willkommen beim Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus

Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche versteht sich der Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V. als Partner und Anwalt all der Menschen, die Beistand und Unterstützung brauchen.

Unabhängig von Religion, Nationalität und wirtschaftlicher Situation bieten wir jedem Rat und Hilfe suchenden Menschen in Wiesbaden, Rheingau und Taunus unsere Dienste an.

Fragen Sie uns, wenn Sie Hilfe benötigen. Helfen Sie dabei, unsere Dienste ständig zu verbessern. Für Ihre Fragen, Anregungen, Kritik und Ihr Lob sind wir jederzeit auch über diese Homepage offen.

 

Aktuelles

 

Feierabendberatung für Überschuldete


Die Schuldnerberatungen des Caritasverbands Wiesbaden-Rheingau-Taunus sowie des Diakonischen Werks und der Arbeitsgemeinschaft Schelmengraben beraten im Rahmen einer Bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto „Überschuldete brauchen starke Beratung“ am Donnerstag, den 22. Juni interessierte Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger nach Feierabend. Die Beratung ist wie immer vertraulich und kostenfrei. In der Zeit von 16-19 Uhr (Caritas) bzw. 15-18 Uhr (Diakonie) und 16-18 Uhr (AG Schelmengraben) können Interessierte sich telefonisch oder persönlich in der jeweiligen Schuldnerberatungsstelle beraten lassen.

Mehr zum Thema....


 

Einweihung des Herz-Jesu-Heims

Die Kinder der benachbarten Kita Herz Jesu haben die Einweihungsfeier für das gleichnamige Altenpflegeheim mit einem Lied eröffnet und hatten für die Seniorinnen und Senioren Windlichter mitgebracht. Nach einer kurzen Andacht zogen Stadtdekan Klaus Nebel und Pfarrer Knud Schmitt durch das Haus, um die Räume einzuweihen. Caritasdirektorin Maria-Theresia Gräfin von Spee, Bürgermeister und Sozialdezernent Arno Goßmann und der Geschäftsführer der Caritas Altenwohn- und Pflegegesellschaft Gerhard Lenzen richteten kurze Begrüßungen und Grußworte an die Anwesenden.

Mehr zum Thema...