Haus für Frauen in Not

Zuflucht und Schutz für bedrohte und misshandelte Frauen und ihre Kinder.

Tel.: 06124/729217 oder 06124/1847
frauenhaus@caritas-wirt.de

 
Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Anonyme und kostenlose Beratung - persönlich oder telefonisch.

Caritaszentrum Bad Schwalbach
Reitallee 6
65307 Bad Schwalbach

Tel.: 06124/729229
interventionsstelle@caritas-wirt.de

Bitte vereinbaren Sie einen Termin während unserer Bürozeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 9.00-13.00 Uhr
Dienstag: 13.00-16.00 Uhr
Mittwoch: 13.30-17.00 Uhr

 
Haus für Frauen in Not  

Haus für Frauen in Not und Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Bad Schwalbach

Sie haben das Recht auf ein Leben ohne Angst, Bedrohung, Gewalt 

Wir bieten Ihnen im Haus für Frauen in Not...

  • Zuflucht und Schutz
  • Abstand von der Konfliktsituation
  • Unterstützung bei der Entscheidungsfindung für die weitere Lebensplanung
  • individuelle, psychosoziale Beratung
  • Unterstützung bei der Regelung des Lebensunterhaltes
  • Begleitung bei der Klärung rechtlicher Fragen
  • Unterstützung in Bezug auf Ihre Kinder (Kinderbetreuung, Beratung bei Erziehungsfragen)
  • Angebote für Ihre Kinder (Einzelangebote, gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ausflüge, Angebote speziell für Jungen mit einem männlichen Pädagogen)

Oft hilft aber auch schon ein Gespräch...

Die Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt bietet anonyme und kostenlose Beratung:

  • für Frauen mit Gewaltkonflikten in Ehe oder Partnerschaft
  • für Frauen in Trennungssituationen
  • zum Gewaltschutzgesetz  

Die Beratung kann sowohl telefonisch als auch persönlich stattfinden.


Näheres zur Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt finden Sie auch im Flyer.

Zum Haus für Frauen in Not finden Sie den Flyer hier.

Für die Aufnahme im Frauenhaus bringen Sie bitte, wenn möglich, folgende Unterlagen mit: Gesprächsrunde im Haus für Frauen in Not

  • Ausweis / Pass
  • Krankenkassenkarte
  • Lohnsteuerkarte
  • Versicherungsheft
  • Kindergeldnummer
  • Unterlagen des Arbeitsamtes
  • Mietvertrag
  • Bankunterlagen

Für Ihre Kinder:

  • Lieblingsspielzeug
  • Kinderausweis / Pass
  • Impfpass
  • Schulsachen
  • Medikamente
  • Geburtsurkunde

Aber:
- auch ohne diese Unterlagen können Sie bei uns aufgenommen werden.